Lepianka - Budownictwo Naturalne

Über lehmverputz

Aus Lehm hergestellter Verputz hat ein relativ hohes Eigengewicht, daher eignet er sich bestens zur Raumisolation, und er verfügt über hervorragende thermische und akustische Eigenschaften, d.h. im Winter bewahrt er die Wärme im Raum, im Sommer hingegen bleibt der Raum kühl.

Dadurch, dass dieser Verputz „atmet“, hat er einen vorteilhaften Einfluss auf das Raumklima. Er bewahrt eine für den Organismus angenehme Luftfeuchtigkeit und schluckt unangenehme Gerüche. Dies sind die deutlichen Vorteile des Lehmverputzes gegenüber konventionellem Zement-Kalk Mörtel.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre Wände mit einem Lehmverputz zu versehen, erhalten Sie von Pilz und Schimmel freie und somit viel „gesündere“ Räumlichkeiten.

Die plastischen Eigenschaften von Lehm bieten uneingeschränkte Möglichkeiten bei der Gestaltung von Innenräumen – vom rustikalen Landstil bis hin zu modernen Designs. Die Struktur des Verputzes kann beliebig gestaltet und er kann mit verschiedensten Materialien wie Holz oder Keramik gemischt werden.

Es ist auch der einzige Verputz der mehrmals verwendet werden kann: weicht man ihn ein, kann seine Struktur verändert werden, zerbröckelt man den Verputz kann man ihn wieder verwenden.